Zur Messe Perspektiven

Zurück

Bundespolizei

Logo von Bundespolizei
Standorte: gesamtes Bundesgebiet
Mitarbeiter: ca. 55.000

Profil

Die Bundespolizei sorgt mit ihren rund 55 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dafür, dass die Menschen in Deutschland und Europa sicher leben können. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet die dem Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) unterstellte Bundesbehörde eng mit anderen Polizeien und Sicherheitsbehörden zusammen. Auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gewinnt immer mehr an Bedeutung. So geben Polizeibeamte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten außerhalb Deutschlands, im Rahmen internationaler Missionen, weiter. Ob in Deutschland oder weltweit, die Bundespolizei leistet einen entscheidenden Beitrag zur inneren Sicherheit.

Karriere

Zur Bewältigung ihrer Aufgaben braucht die Bundespolizei engagierten Nachwuchs: Teamplayer, die ein kollegiales Arbeitsklima zu schätzen wissen. Diesen bietet sie durch eine Vielfalt an Karrieremöglichkeiten abwechslungsreiche und sichere Arbeitspätze. Durch Fortbildungen und gute Aufstiegschancen ist es möglich, sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Alle Bundespolizistinnen und Bundespolizisten sind zudem durch die Verbeamtung nach der Ausbildung umfassend abgesichert und erhalten eine sehr gute Besoldung sowie umfassende Krankenversorgung durch Heilfürsorge – ab dem ersten Tag. Auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für die Bundespolizei eine Herzensangelegenheit, für die sie entschlossen eintritt. Sie bietet flexible und individuelle Arbeitszeitmodelle und sorgt somit dafür, dass neben dem Dienst noch genügend Zeit für Familie und Freizeit bleibt. Für dieses Engagement ist die Bundespolizei bereits seit 2014 als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Bei uns können Schulabgänger/-innen, Berufswechsler/-innen und Fachkräfte in unterschiedlichen Bereichen einsteigen: zum Beispiel im Polizeivollzugsdienst, in der Polizei- oder Informationstechnik oder in der Verwaltung. Unser Ziel ist es, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuell zu fördern und sie ihren Talenten und Wünschen entsprechend einzusetzen.

Das Gehalt für Beamte der Bundespolizei richtet sich nach der jeweiligen Besoldungsgruppe. Beamten-Anwärter erhalten Anwärterbezüge und gegebenenfalls Zulagen entsprechend der gültigen Besoldungsordnung. Im mittleren Dienst beträgt das Grundgehalt zu Ausbildungsbeginn aktuell 1.307 Euro, im gehobenen Dienst sind es 1.557 Euro (Stand 2023).

 

Anforderungen

Wer bei der Bundespolizei Karriere machen will, muss je nach Laufbahn einen bestimmten Bildungsabschluss vorweisen:

  • Mittlerer Dienst: Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss plus mindestens zweijährige anerkannte Berufsausbildung
  • Gehobener Dienst: Abitur, Fachhochschulreife oder gleichwertiger Abschluss
  • Höherer Dienst: Hochschulabschluss, erstes juristisches Staatsexamen oder ein erstes und zweites juristisches Staatsexamen mit insgesamt mindestens 13 Punkten

Der richtige Schulabschluss ist allerdings nur die halbe Miete. Bewerber aller Laufbahnen benötigen außerdem:

  • die deutsche oder eine andere EU-Staatsangehörigkeit
  • Führerschein Klasse B
  • Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze
  • keine Vorstrafen, keine hohen Schulden
  • keine sichtbaren Tätowierungen
  • Identifikation mit den Werten der Bundespolizei: Leistungsbereitschaft, soziale Kompetenz, Flexibilität und Mobilität, Demokratieverständnis, Teamfähigkeit und Zivilcourage

Vor der Bewerbung sollten sich Interessierte außerdem über das aktuelle Mindest- bzw. Höchstalter informieren. Eine Mindestgröße gibt es seit Kurzem nicht mehr.

 

Ihr Kontakt zum Unternehmen

Bundespolizei
Carsten Herold & Jens Besser - Einstellungsberatung Magdeburg
Kantstraße 4
39104 Magdeburg