PERSPEKTIVEN - Schirmherr Oberbürgermeister Herr Dr. Trümper

Fit für die Wirtschaft: JUNIORen auf den PERSPEKTIVEN

 

… eine Geschäftsidee erarbeiten sowie ein Unternehmen aufbauen, führen und am Markt positionieren.


Das IW Köln verfügt seit vielen Jahren über Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung  von Bildungs- und Wirtschaftsprojekten. Dieses breite Know-how kann auch JUNIOR nutzen, um zur Förderung eines gründungsfreundlichen Klimas beizutragen und um Schülerinnen und Schüler in der Ausbildung ihrer (Unternehmer-)Persönlichkeit zu fördern.


Dabei versteht sich JUNIOR als Partner der Schulen in der Absicht, das Thema Wirtschaft zu einer spannenden Entdeckung für die Teilnehmer  werden zu lassen. Von einem praxisnahen Unterricht und der gewachsenen Kooperation mit den Pädagogen profitieren letztlich die Schülerinnen und Schüler. Das Motto „learning by doing“ in Sachen Existenzgründung stand damals wie heute bei JUNIOR im Mittelpunkt.


Junge Firmengründer führen ein JUNIOR-Unternehmen, mit dem sie sich ein Schuljahr lang bewähren müssen. Viele kreative Ideen und innovative Firmen sind so in den zurückliegenden Jahren entstanden.


Von den Kultusministerien als Schulprojekt anerkannt, bietet JUNIOR – mittlerweile in 15 Bundesländern – in einzigartiger Weise einen rechtlichen und organisatorischen Rahmen zur Gründung von Schülerunternehmen.


Kontinuierlich hat sich das Angebot der JUNIOR-Geschäftsstelle im Laufe der Jahre erweitert. Zu den Serviceleistungen zählen u.a. Informationsveranstaltungen und Workshops für Lehrkräfte und Schüler, die Bereitstellung von Materialien, Beratung und Betreuung der Schüler bei der Unternehmensarbeit, ein Feedback zur Führung der Geschäftsunterlagen, das Organisieren von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen (wie z.B. Verkaufsmessen) sowie eine Telefonhotline.


Angeboten wird auch die Teilnahme an Landeswettbewerben, deren Gewinner sich dann auf dem Bundeswettbewerb präsentieren.


2008 wurde die Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH als Tochtergesellschaft des IW gegründet, die die JUNIOR-Programme sowie „fit für die wirtschaft“ seitdem durchführt.


In diesem Jahr ist das Institut der deutschen Wirtschaft mit JUNIOR auf der Messe PERSPEKTIVEN zu Gast; wer will, verfolgt die Vorstellung des Projektes zum Thema „Mit der Schülerfirma Wirtschaft erleben“ auf der Bühne in Halle 1 am Messe-Freitag (14 bis 14.30 Uhr).  


www.juniorprojekt.de


Foto © JUNIOR gGmbH


 


i.A. Matthias Müncheberg, Presse PERSPEKTIVEN, presse.perspektiven@mvgm.de  

Kommentare

Keine Anmerkungen

Anmerkung hinzufügen

*Pflichtfeld






*

Perspektiven Blog
Unsere Partner
Unsere Messen